TEM meets TPM

Die Verdauung im Licht der Humoralmedizin

Kursfoto
  • Symposien

  • Datum: 21.10.2017 – 22.10.2017
  • LehrerIn: Erna Janisch
  • Kosten: € 240.–
  • Kurs-Nr: 14393
  • Termine/Ort
  • Anmeldung siehe unten!

Die TEM-Akademie lädt ein zum Symposium

Im Blickfeld dieses Symposiums steht die besondere Bedeutung unseres Verdauungssytems für den ganzen Körper, sowie die häufigsten Störungen und deren Ursachen. ExpertInnen der Humoralmedizin geben Einblick in Diagnose, Behandlung und Arzneimittel. Mit Musik und Persischem Essen wollen wir Ohr und Gaumen unserer Gäste verwöhnen.

Gemeinsam bauen wir eine Brücke der medizinischen Weisheit zwischen Österreich und Iran, die sich der Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit widmet. Wir blicken dabei nicht nostalgisch in die Vergangenheit, sondern wählen aktiv aus, was jetzt und für zukünftige Generationen anwendbar ist. Der Dialog ist deshalb möglich, weil die Traditionelle Europäischen Medizin (TEM) und die Traditionelle Persische Medizin (TPM) ein gemeinsames Erbe haben: die Humoralmedizin, basierend auf der Theorie der vier Elemente. Wir möchten die gemeinsamen Wurzeln sowie die Unterschiede feiern und voneinander lernen. Das Memorandum of Understanding (MoU), welches 2015 zwischen der TEM Akademie und der Schule Traditioneller Medizin an der Medizinischen Universität Teheran (TUMS) unterzeichnet wurde, hat das offizielle Fundament für diesen Lernprozess gelegt. Das gegenwärtige Symposium ist unser nächster Schritt zur Verwirklichung unserer Visionen für diesen Dialog.

ReferentInnen
Friedemann Garvelmann, Dr. Mahdi Alizadeh, Dr. Shahrzad Irannejad, Dr. Roja Rahimi, Dr. Meysam Shirzad

Termin
SA 21.10.2017: 09.30 – 19.00 Uhr anschließend Persisches Abendbuffet
SO 22.10.2017: 09.00 – 19.00 Uhr

Ort
Shambhala, Bennogasse 8A, 1080 Wien

Kosten
€ 240.– (Eintritt, 2x Persiscches Mittagsbuffet, 1x Persisches Abendbuffet)

Weitere Informationen & Programm
www.tem-akademie.com/tpm

Anmeldung
www.tem-akademie.com

Kontakt
Erna Janisch
0699/1408 1404


Foto: © TEM-Akademie