Das Schwert - Jian

Kursfoto
Aus dem System Meister Huang Xingxians - Schwert: Flow, Präzision, wellenförmige Bewegungen und Leichtigkeit

Traditionell wird in den klassischen Kampfkünsten auch mit Waffen geübt. Früher war das eine Selbstverständlichkeit, denn die Kampkünste wurden in erster Linie zur Selbstverteidigung benötigt. Darüberhinaus können wir auch heute vom Training mit traditionellen Waffen profitieren, denn sie sind gute Instrumente zur Selbstkultivierung. Beispielsweise lernen wir, die in den Faustformen geübten Prinzipien auf einen leblosen Gegenstand zu übertragen und ihm so Leben einzuhauchen. Das verbessert auch unsere Fähigkeit zum Fa Jin – dem Herausbringen der inneren Kraft. Wenn die Waffe Teil von uns wird, erhöhen wir damit auch unseren Aktionsradius, körperlich wie mental. Emotional und energetisch können wir die unterschiedlichen Wirkungen der einzelnen Waffen erfahren.
Spaß am Kämpferischen, Ästhetischen und an dynamischer Bewegung stehen in diesen Kursen im Vordergrund.

Kursinhalte:
• Grundübungen
• Form
• Partnerübungen

« Zurück