Zwischen Himmel und Erde und die Kunst des Spiegelns

Sommerwoche in Kärnten

Kursfoto

Das Gefühl von der Erde getragen und gewollt zu sein und vom Himmel entflammt zu sein, leben wir gemeinsam fünf Tage lang auf einer zauberhaften Hütte in den Nockbergen in Kärnten.

Uns erinnern an den Lebensfunken und uns nähren und stärken von dem was die Erde uns geben möchte. Jenseits von richtig und falsch, jenseits von Bewertungen und Verurteilungen sind wir verwoben mit den zwei polaren Urkräften des Lebens, nämlich mit Himmel und Erde.

Daoistisches Qigong lässt uns verbunden fühlen und bringt uns in die Stille. Trance- und Divinationsreisen eröffnen uns die Tore zu präpersonalen und transpersonalen Bewusstseinsebenen. Die Naturgänge in der schönen Wildnatur der Alpen spiegeln uns unsere Seele und bringen uns in Verbindung zu allen Wesen.

Die Erfahrungen werden in der Gemeinschaft erzählt und von Herz zu Herz gespiegelt. Es gibt zur Begleitung und zur „Kunst des Spiegelns“ ein Handout, das die Basis für unsere Reflexionen auf der Meta-Ebene ist.

Max. 12 TeilnehmerInnen!

Ort
Alm in den Nockbergen/Kärnten auf 1700m Höhe

Nebenkosten
€ 200.– für Übernachtung, Platzbenutzung und Lebensmittel (wir kochen gemeinsam)

Foto: © Franz P. Redl

« Zurück