Taiji / Kung Fu

Taijiquan ist die Kunst Yin und Yang in Balance zu bringen sowie Körper, Lebensenergie (Qi) und Geist zu nähren. Wir lernen dem Körper eine neue Struktur und Aufrichtung zu geben, Spannungen und Blockaden abzubauen. Als Kampfkunst lehrt uns Taijiquan stabil zu werden und unsere Bewegungen aus der Mitte heraus mit der Vorstellungskraft (Yi) zu führen. Wir wecken unser Tiefenbewusstsein (Xin – Herzgeist) und lernen unter Druck zu entspannen sowie nachzugeben ohne davonzulaufen.

Huang Stil Taijiquan Wir unterrichten das System von GM Huang Xingxian (1910-92). Es besteht aus drei Säulen. Fujian Baihequan (weißer Kranich), sowie Luohanquan, ein sehr alter Shaolinstil und Taijiquan von Zheng Manqing. Huang verstand es alle drei Stile zu einem kompletten System zusammenzufügen und deren Stärken zu nutzen. Handformen, Partnerübungen und der Umgang mit traditionellen Waffen sind ausgewogen aufeinander abgestimmt.

Kursstruktur
A: AnfängerInnen
F: mäßig Fortgeschrittene
E: Erfahrene

Achtung: TeilnehmerInnen können innerhalb ihres Kursniveaus bei ihrer LehrerIn mehrmals wöchentlich trainieren.