Trad. Chin. Medizin TCM / AMM


Lehrende
Claude Diolosa – Fortbildungsleitung
Dr. Leo Spindelberger – Medizinische Leitung

Aktuelle Fortbildung
13.02.2016 – 21.11.2018

Start der nächsten Fortbildung
voraussichtlich Herbst 2019

Dauer

3 Jahre

TCM Folder 2016 – 2018
TCM Bewerbungsbogen
TCM Schulungsunterlagen


Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) basiert auf den Prinzipien des „fließenden Qi“ – was grob mit Lebensenergie übersetzt werden kann – des Yin und Yang sowie der Lehre der fünf Elemente der klassischen chinesischen Philosophie. Sie nimmt wegen ihres ganzheitlichen Ansatzes und ihres vorbeugenden Behandlungskonzepts einen wesentlichen Platz in der Ergänzung und Erweiterung der westlichen Medizin ein – beispielsweise in der Behandlung chronischer Krankheiten.

SHAMBHALA beschäftigt sich seit 1984 mit Themen aus der TCM und veranstaltet als einer der ältesten Anbieter in Österreich seit 1994 regelmäßig einschlägige Fortbildungen. Unter den mehreren hundert AbsolventInnen dieser Kurse finden sich renommierte und nunmehr etablierte ÄrztInnen, die die TCM in ihre tägliche Arbeit einfließen lassen bzw. jetzt auch selbst TCM in verschiedenen Organisationen unterrichten.

Claude Diolosa verfügt über mehr als dreißig Jahre an Erfahrung in der TCM. Seit vielen Jahren bereist er regelmäßig China, Tibet und Nepal, um im direkten Kontakt mit TCM-ÄrztInnen und Meistern der traditionellen chinesischen Lebenshaltung sein Wissen zu erweitern und lebendig zu halten. Mit ihm haben wir einen der profundesten westlichen Kenner der philosophischen Basis und der alltäglichen Praxis der TCM gewonnen. Mit seinem ganzheitlichen Blickwinkel gewährleistet er die authentische und immer wieder aktuelle Vermittlung der Inhalte. Das Spezifikum dieser Fortbildung ist die Einbettung der traditionellen medizinischen Inhalte in den philosophischen und spirituellen Überbau sowie deren praktische Verbindung zu unserem westlichen Verständnis.

Die Fortbildung vermittelt aus der Sicht der TCM die grundlegenden Kenntnisse von Anatomie, Physiologie, Pathologie, Pharmakologie; die Lehre von Yin & Yang und den 5 Elementen, Psychologie, Astrologie sowie der Differential-, Puls-, Zungen und Gesichtsdiagnostik und baut darauf ein umfassendes Anwendungskonzept auf.
Schnuppertage im Rahmen der laufenden TCM-Fortbildung sind möglich!

Bei Interesse besteht die Möglichkeit, diese Fortbildung durch Studienreisen und Praktikas an chinesischen oder nepalesischen Kliniken zu ergänzen.

Zielgruppe

Diese Fortbildung richtet sich in erster Linie an ÄrzteInnen, PharmazeutInnen und an alle, die in Heilberufen tätig sind. Es ist uns ein Anliegen, Menschen mit Erfahrungen und entsprechenden Ausbildungen in den diversen Heilberufen fundiertes theoretisches und praktisches Wissen in der TCM zu vermitteln.

Auch interessierten Personen ohne spezifische Vorkenntnisse kann das Wissen um die Grundlagen der TCM zusätzlich wesentliche neue Perspektiven eröffnen und ergänzend zur eventuellen ärztlichen Behandlung wertvolle Impulse im Umgang mit der eigenen Gesundheit bringen und energetische Ungleichgewichte ausgleichen helfen (z.B. sinnvoller Einsatz von Lebensmitteln, westlichen Kräutern und Teemischungen; Körperübungen ...).

Diese Fortbildung dient der Vermittlung von Kenntnissen der TCM und ersetzt kein universitäres Medizinstudium.

TCM Newsletter nach
Claude & Ina Diolosa

alle gesammelten Avicenna und Menla Newsletter sowie weitere interessante Informationen u.a. zur Diolosa Linie oder der Diolosa Linie App finden Sie hier