Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) basiert auf den Prinzipien des „fließenden Qi“ – was grob mit Lebensenergie übersetzt werden kann – des Yin und Yang sowie der Lehre der fünf Elemente der klassischen chinesischen Philosophie. Sie nimmt wegen ihres ganzheitlichen Ansatzes und ihres vorbeugenden Behandlungskonzepts einen wesentlichen Platz in der Ergänzung und Erweiterung der westlichen Medizin ein – beispielsweise in der Behandlung chronischer Krankheiten.

SHAMBHALA beschäftigt sich seit 1984 mit Themen aus der TCM und veranstaltet als einer der ältesten Anbieter in Österreich seit 1994 regelmäßig einschlägige Fortbildungen. Unter den mehreren hundert AbsolventInnen dieser Kurse finden sich renommierte und nunmehr etablierte ÄrztInnen, die die TCM in ihre tägliche Arbeit einfließen lassen bzw. jetzt auch selbst TCM in verschiedenen Organisationen unterrichten.

 

Akupunkt Meridian Massage (AMM)

Akupunkt Meridian Massage in Kombination mit den Grundlagen der TCM ist ein ganzheitliches Ausbildungs- und Behandlungskonzept und sicherlich in dieser Form einmalig. Ziel ist es, TherapeutInnen ganzheitlich auszubilden. Auf dieser Grundlage vermittelt Michael Uhrhan das Meridian- und Akupunktursystem, sowie eine schmerzfreie Wirbelsäulenbehandlung.