Andenken an Franz P. Redl

Unser lieber Freund, Weggefährte und Lehrer Franz P. Redl ist am FR 03.01.2020 auf seine letzte Reise gegangen

Wir denken in Liebe an dich, lieber Franz, an all deine Geschenke, deine Gaben, die du in die Welt getragen hast.

Leidenschaftlich hast du dich all die Jahre für das Shambhala, dessen Gründungsvater du bist, eingesetzt. Du warst Visionär und ein Mensch voller Schaffenskraft, Kreativität und Tatendrang. Viele Bereiche tragen deine Handschrift, ganz besonders Wilderness, Qigong und E-Motion. Mit deiner Fähigkeit, Menschen zusammen zu bringen und die Kontakte zu pflegen ebenso wie mit deiner großen Loyalität hast du dazu beigetragen, dass Shambhala nachhaltig über mittlerweile 35 Jahre Bestand hat und sich gleichzeitig ständig verändert und weiter entwickelt hat. Dein Spirit strahlt im ganzen Shambhala.

Es war dir immer wichtig, in unserem Verein eine Atmosphäre kultureller Offenheit und Ideologiefreiheit zu pflegen. Weit in die Welt bist du gereist, bereichert zurückgekehrt mit Erfahrungen und Kontakten, die du großzügig mit uns geteilt hast.

Franz, wir haben die größte Hochachtung vor deinem Lebenswerk, tragen deine Ideen und Impulse weiter. Nichts davon geht verloren, alles bleibt, wandelt sich und trägt Früchte.

Wir werden unser geliebtes Shambhala achtsam behüten und gut in die Zukunft führen. 

Im Andenken an dich lieber Freund,

danke für alles!

Erna Janisch im Namen von Shambhala

Wir laden ein zum Verabschiedungs-Fest für Franz am SO 01.03.2020 in der Bennogasse ab 17 Uhr.

Gedenkschreiben

Fest für Franz

Wir danken den vielen Menschen von fern und nah, die am SO 01.03.2020 zum Fest für Franz gekommen sind. Berührende Worte des Erinnerns, der Wertschätzung und der Dankbarkeit wurden gesprochen. Eingebettet in Musik, Tanz und Ritual und miteinander verbunden, spüren wir den Spirit von Franz im Shambhala, den wir gemeinsam weiter strahlen lassen.

Gerne möchten wir mit Euch ein Lieblingsgedicht von Franz teilen.

Im Stilleraum konnte man Abschiednehmen von Franz und etwas von ihm mitnehmen. In der Spendenbox für rumänische Kinderprojekte sind aufgerundet € 800.– zusammengekommen, die Claudia bereits an 3 Projekte überwiesen hat.

  • € 300.– an Kindertagesstätte und Sozialkantine (Nadrag)
  • € 300.– an Bildung schenkt Roma Kindern Zukunft (Sf. George)
  • € 200.– an Unterschlupf für eine Nacht (Temesvar)

Ein Großteil der Bücher wurde mitgenommen, es stehen aber noch einige in der BG2, komm und such dir was aus.

Für größere Darstellung bitte Fotos anklicken.