Reiki Ausbildung 2018/19

2. Ausbildungsjahr

Kursfoto

Shambhala Reiki® Ausbildung
Die 2-jährige Ausbildung entspricht den Richtlinien des ÖBRT-Österreichischer Berufsverband der Diplomierten Reiki-Therapeutinnen.

Sie findet in der Shambhala Reiki® Schule unter der Leitung von Erna Janisch statt und zeichnet sich durch ihren besonderen Weg aus.

Der stufenweise Aufbau ermöglicht den Lernenden ein allmähliches Hineinwachsen in die Reiki-Arbeit bis hin zum/r Diplomierten Reiki-TherapeutIn. Basis der Schulung ist das Lernen in kleinen Schritten mit viel Praxis und Erfahrungsaustausch. Im Mittelpunkt steht die Pflege der eigenen Energie durch Meditation und die Achtsamkeit im Umgang mit anderen Menschen. Die Erweiterung des Wissens in Anatomie und TCM, sowie ausreichend Selbsterfahrung fördern den persönlichen Reifungsprozess. Unterstützend ist dabei die konstante Gruppe, die durch die Kontinuität der Reiki-Arbeit lebendig bleibt. Der ärztliche Leiter, sowie fachlich kompetente Gastlehrerinnen geben der Ausbildung ein sicheres Fundament.

Ziel der Ausbildung
Den SchülerInnen soll es möglich sein, Reiki auf einem hohen Niveau zu erlernen, um es professionell ausüben zu können. Grundsatz ist langsames, kontinuierliches Lernen mit viel Praxis und Gedankenaustausch.

9 Wochenenden, regelmäßiges Praktikum in Kleingruppen, Diplomabschluss, Vertiefung und Erweiterung der Reiki-Arbeit durch die Bereiche:

  • Ganzheitsmedizin
  • Qigong
  • Psychotherapie
  • Stimme
  • Bewegung
  • Trance
  • Tanz
  • Meditation

  • verbunden mit viel Reiki Praxis.

    Reiki Folder Ausbildung / 2. Jahr

    Leitung
    Erna Janisch

    Medizinische Leitung
    Dr. med. Leopold Spindelberger

    GastlehrerInnen
    Edith Amann, Susanne Jarausch, Claudia R. Pichl, Anna I. Zwettler,
    Ernestine Halbwidl

    Foto: © Erna Janisch