Focusing – Einführung

Die Kunst des Annehmens

Seminare
Kursfoto
Für Kurzentschlossene ist eine Anmeldung bei der Seminarleiterin direkt möglich:
0699-12149774 oder cristina.maier@aon.at:


"Was wäre, wenn du alle die Antworten und Lösungen in Bezug auf deine Lebensfragen und Frustrationen in dir finden kannst? Wir haben eine Quelle an reichem Wissen in uns. Focusing ist ein Prozess, der dich dabei unterstützt den Zugang zu dieser Quelle zu erschließen und so in den Fluss deines Lebens einzutauchen." *

Seminarzeiten:
Sa: 10.00 - 12.00
       14.00 -16.00
       17.30 -19.30

So: 10:00 - 12:00
       14:00 -16:00

Focusing ist eine von Eugene Gendlin entwickelte Methode, sich mit Achtsamkeit
und Wertschätzung dem inneren, körperlichen Erleben zuzuwenden und dem darin wohnenden Wissen und Wandlungsraum zu öffnen. In einem Focusing-Prozess gehen wir davon aus, dass die alleinige Kompetenz und das all-einige Wissen um die Lösung Deines Problems – oder auch die Antwort auf Deine Frage – Dir bereits innewohnt. Du bist Dein/e eigene "Therapeutin".

Focusing kann Dir in folgenden Lebenssituationen dienen

  • als Methode zur Selbsthilfe, Selbstklärung und Entscheidungsfindung im Alltag
  • als Lösungshilfe für die Bewältigung jeder Art von persönlichen und beziehungsbegründeten Problemen
  • als Wegweiser in einem kreativen Prozess
  • als Quelle zu tieferer Einsicht in Bezug auf psychosomatische Beschwerden

Inhalte des Einführung-Seminars

  • Focusing-Grundprinzipien
  • Selbsthilfe im Sinne der Focusing-Partnerschaft
  • Mit Präsenz und annehmender Aufmerksamkeit den Raum weiten
  • Die Kunst des Zuhörens und Spiegelns bei der Focusing-Begleitung
  • Der Felt Sense, deine innere Landschaft und der Kompass auf deinem Weg

Selbsthilfe im Sinne der "Focusing-Partnerschaft"

Bereits in den 70er Jahren hat E. Gendlin die sogenannten "Changes-Groups" ins Leben gerufen, um Menschen darin zu unterrichten, sich wechselseitig im Focusing-Prozess zu begleiten und hat das als Hilfe zur Selbsthilfe verstanden ... auch deswegen, weil diese Art der "Gefährtenschaft" ein völlig Hierarchie-freies und kostenloses Setting bietet, in dem Menschen auf sehr selbstbestimmte Weise die Rahmenbedingungen für diese Art der Unterstützung definieren und dadurch eine hohe Selbstwirksamkeit erfahren können.
Dieser schlichte und zugleich tiefreichende Weg, auf dem wir wechselseitig am Prozess des/der anderen „Wache“ halten wird als zugleich heilsam, klärend und auch selbstermächtigend erfahren.

Focusing wird bereits in mehr als 40 Ländern unterrichtet und findet in folgenden
Bereichen Anwendung


  • in Beratung, Coaching, Supervision
  • in der Psychotherapie
  • in der Gesundheitsvorsorge
  • in der Pädagogik und Erwachsenenbildung
  • im künstlerischen Arbeiten
  • im Management
  • in der spirituellen Praxis
  • und in vielen persönlichen und beruflichen Situationen

Zu Eugene Gendlin

E. Gendlin wurde 1926 in Wien geboren und musste im 2. Weltkrieg mit seiner Familie in die USA fliehen, wo er bis zu seinem Tod 2017 lebte und wirkte. Er arbeitete eng mit dem Begründer der humanistischen Psychologie, Carl Rogers, zusammen. Er entwickelte und lehrte Focusing an der Universität in Chicago und wurde für seine tiefreichenden psychologischen und philosophischen Beiträge mit mehrfachen Preisen ausgezeichnet.

* angelehnt an das Zitat auf der Website des Internationalen Focusing Instituts, für mehr Info schau hier: www.focusing.org

Info
  0699 / 121 497 74

Foto: © Cristina Maier

idol-club.biz