<< zurück

Systemische Aufstellungen

Integral, im Lehrsystem Innere Form

Integral Systemische Aufstellungen für Familien, Beziehungen, Krankheitssymptome, Systemische Resilienz, Organisation & Arbeitsleben, Berufung & Potenziale

SYSTEMISCHE AUFSTELLUNG
In einem System (z. B. Familie, Unternehmen, Gesellschaft) wirken verschiedene Kräfte (z. B. Macht, Bindung, Ausgleich), die das Verhalten der einzelnen Systemmitglieder beeinflussen. Will man etwas in einem System verändern, muss man die wirkenden Kräfte zuerst erkennen. Die systemische Aufstellung stellt mit Hilfe von RepräsentantInnen verschiedene Bestandteile des Systems visuell dar und macht durch deren Reaktion ihre Beziehungen und Kräfteverhältnisse erlebbar. Durch das Erleben werden alle Sinne miteingeschlossen. Das ermöglicht neue Erkenntnisse und Lösungsansätze.

INTEGRAL
Neue Wege brauchen neue Modelle (Landkarten der Bewusstseinsentwicklung) und Transformation, um die Welt aus mehreren Perspektiven zu sehen und neue Handlungsoptionen zu schaffen. Wir arbeiten in interdisziplinären Expertenteams, mit wissenschaftlichem Bezug – konkret und praktisch.

INNERE FORM
Die innere Mitte finden und Kraft aus der Stille für den Alltag schöpfen. Wenn äußere Sicherheiten wegfallen, braucht es die Innere Form, um sich Herausforderungen mutig zu stellen, aus dem Hamsterrad auszusteigen, Klarheit und Achtsamkeit und eine feinere Wahrnehmung zu gewinnen, beherzt für sich selbst und das Unternehmen zu handeln.

Foto: © Peter Klein

 95

29.04.2023 SA 10:00 –  SA 17:00 Seminare JS2 (Shambhala, Josefstädterstraße 5, 1080 Wien) Peter Klein Veranstaltungs-Nr: 16186