<< zurück

Temperamentvoll essen

Akademie für Traditionelle Europäische Medizin
Seminar im Rahmen der TEM-Fortbildung 2018 – 2021

„Du bist was du isst“ – wird gerne als Slogan für gesunde Ernährung angenommen. Doch was bedeutet gesund essen? Viele Menschen, die sich nach ihren Augen gesund ernähren, leiden unter Beschwerden. Verdauungsprobleme, schlechter Schlaf und Kältesymptome sind häufige Ursachen von „gesunder“ Ernährung. Vielfalt und Überfluss wiederum führen wiederum zu Mangelerscheinungen.

Die Diätetik der TEM hat einen anderen Anspruch an „gesunde Ernährung“ als der Mainstream. Die Individualität jedes Einzelnen steht im Vordergrund. Die Assimilation steht im Mittelpunkt, um die Lebenskraft stark und lebendig zu halten. Dafür ist neben der reinen Essensaufnahme auch die Lebensführung relevant.

Diese Lehreinheit konzentriert sich auf die saisonalen- und konstitutionellen Anforderungen aus Sicht der Säfte- und Temperamentelehre. Was brauchen Sanguiniker, Choleriker, Melancholiker oder Phlegmatiker? Was, wenn das Gleichgewicht ins Wanken gerät? Mit jedem Bissen entscheiden wir über unsere Zukunft. Die wunderbaren Lebensmittel mit ihrer thermischen Wirkung, unterschiedlichen Geschmäckern und verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten bilden ein herrliches Potpourri, um die Lebensgeister auszubalancieren. Fallbeispiele, gemeinsames Kochen und Ausprobieren runden das Seminar ab – so, dass sich am Ende der beiden Tage der Slogan „Du bist, was du verdaut hast“ verbreitet.

Leitung der TEM-Akademie
Erna Janisch
0699/1408 1404

Weitere Informationen & Anmeldung
www.tem-akademie.com

Foto: © TEM-Akademie

336

Nicht vorrätig

09.10.2021 – 10.10.2021 SA 10:00 –  SO 17:00 Seminare Windischgarsten Michaela Hauptmann Veranstaltungs-Nr: 15663