<< zurück

Humoralmedizin 2

Akademie für Traditionelle Europäische Medizin
Seminar im Rahmen der TEM-Fortbildung 2021 – 2024

Humoralmedizin 1 und 2 sind aufeinander aufbauende Veranstaltungen.

Die Vier-Säfte-Lehre ist eine der unverzichtbaren und definierenden Grundlagen der TEM. Dabei dürfen die Humores (Blut, Schleim, gelbe Galle, schwarze Galle) nicht als Körperflüssigkeiten verstanden werden, sondern als Repräsentanten der qualitativen Wirkprinzipien der Natur im menschlichen Organismus: Wärme und Feuchtigkeit bzw. deren Polaritäten. Damit sind sie sowohl die stofflichen als auch energetischen Voraussetzungen für alle Funktionen der Organsysteme, sowohl im Zustand der Gesundheit als auch bei Krankheiten.

Dieses Seminar vermittelt das Basiswissen der Säftelehre als Grundlage einer ihr gemäßen, eigenen Physiologie und Pathophysiologie, als Grundlage für Diagnostik und Therapie in der TEM.

Leitung der TEM-Akademie
Erna Janisch
0699/1408 1404

Weitere Informationen & Anmeldung
www.tem-akademie.com

Foto: © TEM-Akademie

Details zu unseren Corona Richtlinien findest du hier:
www.shambhala.at/aktuell/corona-richtlinien

336

Nicht vorrätig

19.03.2022 – 20.03.2022 SA 10:00 –  SO 17:00 Seminare Windischgarsten Friedemann Garvelmann Veranstaltungs-Nr: 15909