<< zurück

Paracelsus und die Signaturlehre

Akademie für Traditionelle Europäische Medizin
Seminar im Rahmen der TEM-Fortbildung 2021 – 2024

Wie kam der Mensch zu seinen Heilmitteln? Wie erkannten die Menschen früher, ohne moderne Analysemethoden und ohne Wirkstoffe zu kennen, die Heilwirkung von Heilpflanzen und anderen Grundstoffen aus der Natur? Diese Fragen stellen sich viele heute. „Signaturen“ werden in der Traditionellen Europäischen Medizin als die „Zeichen der Natur“ genannt. Die Signaturenlehre ist die Lehre, um die Zeichen der Natur wieder lesen zu lernen. Die Signaturenlehre ist eine sehr alte Lehre in der TEM und war nicht nur wichtig, um Heilwirkungen zu erkennen, sondern auch in der Herstellung von Heilmitteln. Paracelsus hat sich in seiner Heilkunde sehr an der Signaturenlehre orientiert und im Mittelalter das alte Wissen wieder besonders hervorgehoben und weiter praktiziert.

Leitung der TEM-Akademie
Erna Janisch
0699/1408 1404

Weitere Informationen & Anmeldung
www.tem-akademie.com

Foto: © TEM-Akademie

Details zu unseren Corona Richtlinien findest du hier:
www.shambhala.at/aktuell/corona-richtlinien

336

Nicht vorrätig

30.04.2022 – 01.05.2022 SA 10:00 –  SO 17:00 Seminare Windischgarsten Angelika Riffel Veranstaltungs-Nr: 15911