<< zurück

Reflexzonen

Akademie für Traditionelle Europäische Medizin
Seminar im Rahmen der TEM-Fortbildung 2021 – 2024

Der Mensch selbst ist im Netzwerk der Natur ein Abbild makrokosmischer Ordnungen. In der Traditionellen Europäischen Medizin ist dieses Wissen tief verankert und bietet dem Praktiker ein breites Feld therapeutischer Möglichkeiten.

Paracelsus lehrt uns, “dass signatura scientia ist, durch die alle verborgenen Dinge gefunden werden”.

Homo symbolicus – “Und es ist nichts so Geheimes im Menschen, das nit ein auswendig Zeichen an sich hätte.”

  • Sicht- und Tastbefundung der Organreflexzonen am Rücken. Signaturkunde und Reflextherapie am Beispiel von Niere und Blase.
  • Regulation der vegetativen Reaktionslage – Entgiftung, Stärkung und Ordnung. Übungen und Praxis. Umstimmungstherapie.
  • Reflexkunde am Mikrosystem Fuß – Erde, Wasser, Luft, Feuer, Quintessenz.
  • Denken – Fühlen – Handeln – Reflexionen über begrenzende Muster und deren Wandlung.
  • Mikrosysteme sind Landkarten, die Wege der Heilung aufzeigen.

Leitung der TEM-Akademie
Erna Janisch
0699/1408 1404

Weitere Informationen & Anmeldung
www.tem-akademie.com

Foto: © TEM-Akademie

 336

Nicht vorrätig

21.01.2023 – 22.01.2023 SA 10:00 –  SO 17:00 Seminare Windischgarsten Alois Krautgartner Veranstaltungs-Nr: 16122