<< zurück

Ritual zur Wintersonnwende

Die Wintersonnwende war in vielen Kulturen das wichtigste Fest im Jahreskreis. Es wurde die Geburt des neuen Lichts aus dem Schoß der Mutter Erde, das Ende der dunklen Jahreszeit, gefeiert.
Im Ritual, in dem wir eine bestimmte Trancehaltung nach Felicitas Goodman einnehmen, können auch wir uns mit dieser besonderen Zeitqualität verbinden und uns für das neue Licht, für neue Lebenskräfte öffnen, die aus der eigenen inneren Dunkelheit geboren werden. Im anschließenden Gaberitual feiern wir die Verbundenheit unter uns Menschen. Dazu bring bitte ein kleines Geschenk für eine beliebige Person im Raum mit. Das soll ein Gegenstand sein, der für Dich eine spezifische Bedeutung hat und den du weitergeben willst. Das kann z. B. ein schöner Stein von einem Strand sein, an dem du glücklich warst. Mach ein Päckchen, das du im Gaberitual mit deinen ganz persönlichen Wünschen weitergibst.

Info & Anmeldung
Susanne Jarausch
43/(0)676/370 43 60
susanne.jarausch@gmx.at

Foto: © Susanne Jarausch

40 (FrühzahlerInnenpreis bis 22.11.2021)

Nicht vorrätig

19.12.2021 SO 17:30 –  SO 21:00 Seminare JS1 (Shambhala, Josefstädterstraße 5, 1080 Wien) Susanne Jarausch Veranstaltungs-Nr: 15840