<< zurück

Wachsen und Erneuern im Spiegel der Natur und der Gemeinschaft

Visionssuche und andere Seminare mit Claudia R. Pichl

Galt vor einiger Zeit noch Autonomie und Freiheit als besonders hohes Ziel der Selbstentwicklung, beginnen wir mehr und mehr zu erlauben, dass wir immer auch verbunden, immer auch abhängig und immer auch ein Teil von….. sind. In der Natur sehen wir diese Weisheit, und sie spiegelt uns auch unsere Menschnatur als Verbundene, als dazu Gehörende. Ebenso regulieren wir uns nie alleine sondern immer miteinander, zu zweit, in Gemeinschaft, mit dem Größeren. Das auszublenden hat unsere Gesellschaft an den Rand gravierenden Katastrophen – Naturkatastrophen ebenso wie menschliche/gesellschaftliche Dysfunktionalitäten und Krisen – gebracht.
In der Weise, wie wir in der Shambhala Wilderness Schule sog. ‘Schwellengänge in der Natur’ praktizieren, können wir uns wieder in diese Verbundenheit hinein entwickeln. Wir gehen hinaus, wir wandern ‘im Spiegel der Natur’ und erzählen – wenn wir zurück kommen – diese Geschichten in der Gemeinschaft, die uns hört und bestärkt. Tanz und Gruppenerfahrungen ergänzen die Naturarbeit zu einer besonders fruchtbringenden Reise zu uns selbst.

Kurzer Vortrag sowie Infos zu den Wilderness Seminaren mit Claudia R. Pichl in diesem Semester.

Foto: © Claudia R. Pichl

Details zu unseren Corona Richtlinien findest du hier:
www.shambhala.at/aktuell/corona-richtlinien

Eintritt frei!

Nicht vorrätig

17.03.2022 DO 19:00 – 20:30 Infoveranstaltungen JS2 (Shambhala, Josefstädterstraße 5, 1080 Wien) Claudia R. Pichl Veranstaltungs-Nr: 15990