<< zurück

Emotionen – Wie sie unseren Körper beeinflussen

Psychosomatik aus Sicht der TCM-Ernährung

Emotionelle Störungen waren in der TCM seit jeher bekannt und gehören zu den häufigsten Leiden unserer modernen Zeit!

Da Emotionen die Ursache vieler Erkrankungen und Befindensstörungen sind, sprechen wir bei diesem Seminar über die Psychologie der 5 Wandlungen bzw. psychosomatische Störungen aus Sicht der TCM.
Mit dem ganzheitlichen Denken der Traditionellen Chinesischen Medizin wurden Körper und Seele schon immer als eine Einheit betrachtet und damit kann jegliche Manifestation eines körperlichen Ungleichgewichts seinen Ursprung in einem geistigen Ungleichgewicht haben.

Bei diesem Seminar werden basierend auf der Lehre von Yin und Yang und den Fünf Elementen die Dynamiken von Emotionen erörtert und spielerisch nachvollzogen. Was lösen Emotionen in uns aus? Welcher Organkreis wird von welcher Emotion beeinträchtigt? Welche Emotionen und Gefühle gehören zu welchem Element – negative wie positive Emotionen? Wie können wir therapeutisch gezielt Emotionen einsetzen, um unseren Klient*innen/Kindern/Freund*innen bestmöglich zu helfen?

Voraussetzung
Grundlagen der TCM bzw. TCM-Ernährung

Unterrichtseinheiten: 16

Foto: © Ina Diolosa

Details zu unseren Corona Richtlinien findest du hier:
www.shambhala.at/aktuell/corona-richtlinien

270 (FrühzahlerInnenpreis bis 10.04.2023)

06.05.2023 – 07.05.2023 SA 10:00 –  SO 15:30 JS2 (Shambhala, Josefstädterstraße 5, 1080 Wien) Ina Diolosa Schönemann Veranstaltungs-Nr: 15894